Autobahndreieck Mainz bis Schiersteiner Brücke

Die A 643 ist eine Verbindungsspange zwischen der A 60 in Rheinland-Pfalz und der A 66 in Hessen. Sie ist gleichzeitig Teil des Mainzer Rings. Die A 643 hat heute in beiden Fahrtrichtungen zwei Fahrstreifen mit Standstreifen (im Bereich der Vorlandbrücke bei Mainz-Mombach ohne Standstreifen) mit einer befestigten Breite von 10 Metern pro Fahrtrichtung.

Im Bundesverkehrswegeplan 2030 (BVWP 2030) ist der 6-streifige Ausbau der A 643 zwischen dem Schiersteiner Kreuz, Rheinbrücke Schierstein bis zum Autobahndreieck Mainz als fest disponierte Maßnahme eingestuft (Stufe "FD" im BVWP 2030).

Der Streckenabschnitt der A 643 vom Autobahndreieck Mainz (AD Mainz) bis zu Anschlussstelle Mainz-Mombach (AS Mombach-Mombach) ist planerisch in zwei Abschnitte unterteilt:

  • AD Mainz bis AS Mainz-Gonsenheim
  • AS Mainz-Gonsenheim bis AS Mainz-Mombach

Im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland plant das Land Rheinland-Pfalz den Ausbau der A 643 zwischen dem Autobahndreieck Mainz und der Landesgrenze zu Hessen. Das Land Hessen bearbeitet den Abschnitt von der Landesgrenze bis zum Autobahnkreuz Schierstein.

Nach oben